Scharb Geräusche aus der Wand

Marder, Mäuse und mehr

Scharb Geräusche aus der Wand

Beitragvon Hustenbonbon » 21. Dezember 2008, 11:54

Guten morgen,

heute morgen wurde ich durch ein seltsames Kratz und Scharbgeräusch geweckt. Ich wohne bei meinen Eltern im 1. Stock, zwischen meiner Zimmerwand und der Dachschräge befindet sich noch ein gedämmter (sehr warm dort) Zwischenraum (5 Meter lang, 2 Meter breit). Zu diesem Zwischenraum führt eine kleine Klappe, welche von innen mit Styropor beklebt ist. Das Geräusch hörte sich ziemlich nach einer fressenden Maus an, welche gerade an dem besagten Styropor nagt. Laufgeräusche konnte ich keine hören.

Also, das kann so ziemlich jedes Nagetier sein, oder? Waswürdet ihr mir empfehlen? Gift ist keine gute Idee, oder?

Danke für die Hilfe
Hustenbonbon
 

Beitragvon Rüdiger » 21. Dezember 2008, 16:17

Hallo...,

tja, was soll man dir empfehlen. Entweder selbst in den Hohlraum der Dachschräge hinein und gucken, ob mehr zu sehen ist oder gleiche einen Schädlingsbekämpfer rufen.
Richtig, im Prinzip kann das - nicht jedes - aber mehrere Arten sein. Maus, evt. ne Ratte, Schläfer, Eichhörnchen kommen in Frage.

Ausschließlich ein Geräusch ist keinem Tier genau zuzuorden, da müssen schon mehr Fakten her. Demuzufolge kann man auchnicht einfach so "Gift" benutzen. Du meinst sicher Köder. Aber nicht jedes Tier frisst solche Köder.
(Fleischfresser / Pflanzenfresser)

Rüdiger :mrgreen:
Rüdiger
 

Beitragvon Hustenbonbon » 21. Dezember 2008, 17:42

So, habe die Luke heute einmal geöffnet. Das Tier hat den Bauschaum abgefressen. Konnte aber nicht wirklich viel sehen. Ich warte nun einfach mal ab, obs morgen früh wieder zu hören ist.
Hustenbonbon
 


Zurück zu Geräusche vom Dach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste