Tier auf dem Dach, was ist es ?

Marder, Mäuse und mehr

Tier auf dem Dach, was ist es ?

Beitragvon Andrea10 » 14. September 2008, 11:33

Wir hören seit dem Frühsommer meistens nachts irgendein Tier auf unserem Dachboden (Neubau, 2 Jahre alt).
Unser Schlafzimmer befindet sich direkt unter der Dachschräge bzw. z.T. unter dem unausgebauten Dachgeschoß. Das Geräusch war zunächst immer nur ein Kratzen – so ca. 3-4 mal, dann eine kleine Pause und weiter gings. Allerdings legte das Tier hierbei manchmal eine Strecke von 2-3 Metern zurück. Nach ein paar Wochen hören wir das Tier jetzt auch "laufen", kein Rennen sondern eher ein gemütliches Tapsen. Ein Quieken oder Fiepen ist nicht zu hören.

Zuerst dachten wir, das Tier befindet sich in der Decke über unserem Schlafzimmer (Balkenlage mit 20 cm Dämmung, von unten Dämmfolie, Unterlattung und Holzdecke, von oben V-100 Platten). Wir montierten die Holzdecke teilweise ab, aber nichts ist zu entdecken. Auch von oben haben wir die V-100 Platten abmontiert und die Dämmung herausgenommen. Es war ebenfalls nichts zu entdecken aber das Geräusch hören wir immer noch. Da wir zuerst an Ratten dachten, haben wir einen entsprechenden Köder ausgelegt, der allerdings unberührt blieb. Wir haben auch in dem Bereich, in dem wir das Tier vermuten Mehl ausgestäubt – aber es sind keinerlei Spuren zu erkennen.
Es ist also u.E. davon auszugehen, dass das Tier nicht wirklich im Dachboden ist, sondern draußen.

Unser Dachaufbau sieht so aus, dass sich auf den Balken eine 3,6 cm starke Gutex-Platte, darauf die Lattung und darüber die Ziegel befinden. Unter der Gutex-Platte haben wir die Dämmung mit Glasfaser. Vermutlich ist das Tier zwischen der Dämmplatte und den Ziegeln.

Wer hat eine Idee, was dies für ein Tier sein könnte und wie wir es vergraulen könnten ?
Unser Haus ist ein frei stehendes EFH mit angebauter Garage. Neben der Garage stehen Bäume. Von der Garage zum Wohnhausdach ist ein Höhenunterschied von mindestens 3 Metern. Kot oder Beutereste oder Haare konnten wir beim Untersuchen des betroffenen Dachbereichs nicht finden. Auch Musikbeschallung und Duftpakete haben wir schon probiert.
Vielen Dank für Eure Antworten.
Andrea10
 

Beitragvon Rüdiger » 14. September 2008, 15:04

Hallo Andrea...,

nun, das kann alles mögliche sein. Mäuse, Ratten, Schläfer, Marder, Eichörnchen....

Wenn der Köder den du ausgelegt hast (meist ist das ja ein Giftköder aus dem Supermakt), nicht der Futtergrundlage des Tieres entspricht, kannst du davon soviel auslegen wie du willst...
Marder, Eichhörnchen und Schläfer fressen solche Köder nicht.
Ersteinmal ist es nötig in Erfahrung zu bringen, was denn da läuft.
Danach kann man GEZIELT vorgehen.

Rüdiger :mrgreen:
Rüdiger
 


Zurück zu Geräusche vom Dach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast