Komische Geräusche Summen / quietschen (mit Ton)

Marder, Mäuse und mehr

Komische Geräusche Summen / quietschen (mit Ton)

Beitragvon eurippon » 8. Juni 2015, 11:58

Hall bei uns im Bad kommen komische Geräusche von der Zwischendecke. Es ist eine Art Dauersummen mit tiefen Frequenzen und dazwischen gibt es lustige Quietschgeräusche, so als ob mal Halloumi-Käse isst. Hier man ein link zur Audiodatei, das Quietschen hört man da schon recht deutlich: https://www.dropbox.com/s/x7so8oirbik7i ... n.mp3?dl=0

Waren schon auf dem Dachboden, aber dort ist jetzt nichts direkt aufgefallen. Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Grüße und Danke im voraus

Michael
eurippon
 

Re: Komische Geräusche Summen / quietschen (mit Ton)

Beitragvon beastbuster » 8. Juni 2015, 19:52

Hallo,
das Summen könnte vielleicht von Wespen stammen, die sich in irgeneinen Hohlraum eingenistet haben. Von Außen müsste dann am Dach der Einflug der Wespen zu sehen sein.

Gruß
Bb
beastbuster
 

Re: Komische Geräusche Summen / quietschen (mit Ton)

Beitragvon eurippon » 8. Juni 2015, 20:43

Danke für die Antwort. Habe heute durch Zufall beobachten können wie von außen an exponierter Stelle gelegentlich eine Biene in der Wand verschwand. Ich denke mal das könnte es sein und das quietschen ist die Kommunikation innerhalb des Stocks. Die schlagen ja immer wild mit den Flügeln und vibrieren. Werde morgen mal einen örtlichen Imker konsultieren um Gewissheit zu haben. Vielleicht hat der auch gleich eine Idee wie beide Seiten (wir und die Bienen) in Zukunft damit leben können. Ich werde weiter berichten.
eurippon
 

Re: Komische Geräusche Summen / quietschen (mit Ton)

Beitragvon eurippon » 9. Juni 2015, 10:21

So, der Imker vom Ort war heute morgen da. Wir haben Wildbienen zu Besuch, macht aber nix da die recht harmlos sind. Wir sollen bis Ende Oktober warten, dann wären die von selbst verschwunden und man kann dann den Zugang verschließen. Wenn man weis womit man es zu tun hat dann stören die Geräusche auch nicht mehr :-)
eurippon
 

Re: Komische Geräusche Summen / quietschen (mit Ton)

Beitragvon nimanima » 13. Mai 2017, 22:28

Hallo,
ich wohne in einer Dachwohnung, daneben befindet sich an einer Außenwand eine Art Speicher (ehemalige Scheune, jetzt Kombination aus Vermieters Garage, Heimwerkerbude unten und Trockenboden oben sowie Gerümpelecke da, wo man nicht mehr aufrecht stehen kann), darüber eine Zwischendecke, nicht begehbar und von außen abgeschlossen. Über den Fenstern der Apartments sind an der vorderen Außenwand Schlitze zu sehen, ich nehme an, zwecks Luftzirkulation für eben diese ansonsten ja abgeschlossene Zwischendecke. Seit etwa März höre ich "stimmliche Laute", die sehr ähnlich klingen wie die in der Audio-Datei des Threaderöffners, nur sehr viel lauter und vorzugsweise nachts zwischen 22 Uhr und 5 Uhr morgens. Dazu seit Ostern Geräusche, als würde jemand ständig an Mauerwerk kratzen, schaben oder Holz abreißen, so, als wollte sich etwas oder jemand mit Gewalt und Ausdauer Zutritt zu meiner Wohnung verschaffen. Teilweise ist es so laut, als wäre es hier im Zimmer, aber hier ist nichts, ich habe schon in mehreren Anfällen von Wahnisnn die ganze Ecke auf den Kopf gestellt. Nichts. Die Verortung ist etwas schwierig, es könnte von der Gerümpelecke der Scheue kommen, aber genauso gut aus der Zwischendecke, wo diese an die Scheune grenzt. Mein Vermieter hat am Montag dort eine größere Putzaktion gestartet, bevor er in Urlaub gefahren ist, aber leider ohne Erfolg, was die Geräusche angeht. Zu sehen ist nichts, also kein reger Flugverkehr von irgendwas irgendwo, hören tue ich allerdings auch hin und wieder Insektengebrumm. Können das wirklich nur Bienen sein, oder eher etwas unangenehmeres wie Wespen oder gar Hornissen. Das hier ist Stadtgebiet, also keine landwirtschaftliche Umgebung. Kann ich einfach einen Kammerjäger kommen und mal gucken lassen? Was würde das etwa kosten. Meinen Vermieter wird das vermutlich weiter nicht interessieren, seine Wohnung liegt meterweit davon entfernt, und daß es so etwas wie Insektengift-Allergiker gibt, exisitert in seinem engen Weltbild nicht. Für mich wird das aber echt gefährlich. Im Klartext: alles , was nicht Vogel oder Säugetier ist muß weg, Artenschutz hin, Artenschutz her, mein Leben und meine Gesundheit sind mir da doch näher.
nimanima
 
Beiträge: 1
Registriert: 13. Mai 2017, 22:03


Zurück zu Geräusche vom Dach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast