Tierische Besucher in Dachgeschosswohnung

Marder, Mäuse und mehr

Tierische Besucher in Dachgeschosswohnung

Beitragvon Mo1979 » 12. Februar 2015, 20:55

Nager-Dachboden .png
Nager-Dachboden .png (82.46 KiB) 10684-mal betrachtet
Hallo zusammen
seid Oktober 2014 weiss ich das ich tierische Mitbewohner habe.Es fing mit taps und fiep Geräuschen an.Die Wohnung ist oft unnormal und schlagartig staubig und auf Möbel sind nach meiner Abwesenheit fettige Flecken zu erkennen.Mittlerweile sind sämtliche Fuß hoch- und Deckenleisten runter gedrückt und an manchen Stellen sind durchsichtige Flecken an der Holzpaneldecke zu entdecken.Oft hört man das Geräusch "Dück" und auf dem Dach hört man im dunkeln mehrere Tiere laufen,die aber auch durch sämtliche Löcher und Ritzen in die Wohnung gelangen.Mehrere Nagetiere in allen Farben die nicht gerade klein sind halten sich auf, hinter und unter div Einrichtungsgegenstände und Möbel auf.Ausser an einer Stelle hinterlassen sie keinen Kot,knabbern auch nicht's an fressen auch keinerlei Köder.Sie sind unwahrscheinlich schnell und schaffen es so leise an mir vorbeizukommen.Auf selbstgedrehten und Videos und Fotos habe ich gesehen das sie oft sehr nahe bei mir waren ohne das ich dieses bemerkt habe.Auf welche Art Nager könnte diese Beschreibung passen ?
Mo1979
 

Re: Tierische Besucher in Dachgeschosswohnung

Beitragvon beastbuster » 16. Februar 2015, 21:42

Hallo,

Mäuse (niedliches Foto!)
Am Besten wäre es, die Ritzen und Löcher in deiner Wohnung abzudichten und v.a. die Zugänge zu Deinem Dachboden zu verschließen. Als Abdichtungsmittel bieten sich von Bauschaum, Silikon bis Beton alle Möglichkeiten an.
Bekämpfen würde ich sie mit Schlagfallen-Tunnel ("Speed-Break", erhältlich z.B. über www. futura-shop.de). Tägliche Kontrolle ist hierbei unumgänglich!
Ein Schädlingsbekämpfer darf legal auch potentere Nagergifte (Rodentizide der 2. Generation) einsetzen (hierbei muss er vorschriftsmäßig einige sog."Risikominderungsmaßnahmen" beachten).
Rodentizide der 1. Generation sind auch für den nicht-sachkundigen Privatanwender im freien Handel erhältlich; viele Mäuse- und Rattenpopulationen sind allerdings gegen diese mittlerweile resistent.

Viel Erfolg
Bb
beastbuster
 

Re: Tierische Besucher in Dachgeschosswohnung

Beitragvon MarkusMiel » 8. Februar 2018, 10:28

direkt eine Mausefalle aufstellen, am besten gleich mehrere. Sollte das nicht helfen, bleibt nur noch der Griff zum Gift
MarkusMiel
 
Beiträge: 5
Registriert: 14. November 2017, 22:03

Re: Tierische Besucher in Dachgeschosswohnung

Beitragvon PeterGue » 19. April 2018, 14:17

Mäuse sind ja wenigstens schnell wegzubekommen, ich hatte mal Holzwürmer im Dach, das war echt furchtbar. Habe echt alles versucht, um die wegzubekommen, aber musste schließlich einen Schädlingsbekämpfer http://www.holzwurm-bekaempfen.de rufen, um die Holzwürmer zu vertreiben.
PeterGue
 
Beiträge: 3
Registriert: 13. April 2018, 11:04


Zurück zu Geräusche vom Dach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste