Sehr viele Spinnen im alten Haus

Alles was "kreucht und fleucht..."

Sehr viele Spinnen im alten Haus

Beitragvon Babybee » 30. Juni 2010, 23:52

Hallo liebes Forum,

ich habe ein großes Problem. Im Januar diesen Jahres sind wir in dieses Haus gezogen. Es ist ein sehr altes Haus allerdings wurde es saniert und renoviert. Das Haus stand wohl ungefähr ein Jahr lang leer bevor wir eingezogen sind. Uns ist am Anfang schon aufgefallen, das es ziemlich viele Spinnen im Haus gibt aber dies war noch nicht so schlimm als es noch kalt war. Seit dem es wärmer geworden ist haben wir ungewöhnlich viele Spinnen im Haus. Sie sind einfach überall. Besonders schlimm ist es im Keller. Es ist ein Gewölbekeller und die Decke wurde mit Holz verkleidet (Übrigens wurden alle Decken im Haus mit Holz verkleidet). Meistens kommen sie zwischen den Hölzern hervor. Wir vermuten auch, dass sie aus dem Keller nach oben kommen. Ich töte inzwischen mind. 3-4 Spinnen täglich. In den Keller gehe ich garnicht mehr, weil überall was rumkrabbelt. Es sind diese dicken schwarzen Spinnen die zum Teil auch sehr groß sind. Ich möchte nur dazu sagen dass ich keine Spinnen Phobie habe aber es ist trotzdem nicht sehr schön wenn aus jeder Ecke eine Spinne rauskrabbelt.
Ist es Sinnvoll in diesem Fall einen Kammerjäger zu rufen? Wir haben es schon selber mit Ungeziefer Sprays versucht aber es hat nichts gebracht. Was würde uns denn der besuch eines Kammerjägers kosten? Hättet ihr noch eine andere Idee oder Lösung für uns? :wink:

Ich danke euch im Voraus für eure Antworten.

Liebe Grüße
Babybee
 

Re: Sehr viele Spinnen im alten Haus

Beitragvon Buz10 » 2. Juli 2010, 13:02

Hi Babybee,
tut mir sehr leid das Du so viel von den viechern hast.
Du musst jetzt mal davon ausgehen das Dein Haus eine richtige ökonische ist,
Denn nur da wo Raumklima gut ist hält sich eine Spinne auf.
Einen Kammerjäger damit zu beauftragen ist und wäre sehr schade.
Es würde Chemie ausgebracht,die ist immer ein Risiko,und wenn Du dann noch einen pseudo Techniker erwischst,dann naja ich darf garnicht daran denken.

Sei froh Dein Haus ist Top ( Klimatechnisch,und nicht belastet) lass die Spinnen diese halten Dir
schlimmere Insekten vom Leib.Es sind die perfekten Schädlingsbekämpfer.
In unseren breiten gibt es auch garantiert keine Spinnen die einen Menschen gefählich werden können.Eben nur der Ekelfaktor bei manchen.( Staubsauger reicht völlig)

mfg Buz10 8)
Buz10
 

Re: Sehr viele Spinnen im alten Haus

Beitragvon Hansemann » 28. April 2011, 13:15

Das sind Hauswinkelspinnen, die sind zugegebenermaßen wirklich eklig. Töten, insebsondere mit Gift finde ich trotzdem nicht richtig. Das sind ja keine Schädlinge im üblichen Sinne.

Würde dir zur natürlichen Lösung raten: Schaff dir Zitterspinnen an. Das sind die mit den langen dünnen Beinen und dem stecknadelgroßen Körper. Diese Spinnen sind die natürlichen Feinde der Hauswinkelspinne, obwohl sie so zierlich aussehen können die die schwarzen Monsterspinnen "plattmachen". Google mal danach!

LG Der Hansemann
Hansemann
 


Zurück zu Insekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron