Milben im Haus

Alles was "kreucht und fleucht..."

Milben im Haus

Beitragvon rw1988 » 16. Juni 2019, 17:50

Hallo!

Mir sind vor ein paar Tagen Milben im Haus aufgefallen. Vor allem bei der Holztreppe, die mit Teppichboden ausgelegt ist, aber auch auf anderen Oberflächen, leider auch im Schlafzimmer :( Wir hatten mal Mehlmilben oder ähnliches eingeschleppt, kann es sein, dass die durch das ganze Haus gewandert sind? Derzeit finde ich sie in Räumen in denen nicht gegessen wird. Oder kann es sein, dass man Staubmilben sehen kann? Die Krabbler sind übrigens kleine weiße Punkte, vielleicht 0,5 mm groß, wenn überhaupt. Da wir Kinder haben, möchte ich einen Kammerjäger mit Chemiekeule wirklich nur als letzten Ausweg nutzen. Ich hab mir gedacht, dass ich den Teppichboden jetzt einfach öfters sauge und alle Flächen so gut es geht mit Essigwasser wische. Teebaumöl soll ja auch gegen diese Tierchen helfen, damit werde ich den Teppichboden auch mal besprühen. Da das Haus sehr alt ist, gibt es sehr viele Ritzen wo sich die verschiedensten Tiere verstecken können, ich hoffe es ist trotzdem möglich die Milben zu vernichten bzw. wenigstens stark zu reduzieren. Im Moment weiß ich noch nicht so recht wo ich überhaupt anfangen soll. Ich wäre ja schon beruhigter wenn mir hier vielleicht jemand sagen könnte, welche Arten von Milben im Haus herum krabbeln können, denn ich finde sie echt ekelig und hab etwas angst vor ihnen, vor allem im Schlafzimmer... Vielleicht hat auch wer Erfahrungen mit einer großen Anzahl an Milben oder mit natürlichen Bekämpfungsmitteln... Danke schon mal fürs Lesen, liebe Grüße, RW
Dateianhänge
IMG_20190617_081752.jpg
Leider ein schlechtes Foto, wurde mit dem Handy gemacht
IMG_20190617_081752.jpg (79.02 KiB) 2317-mal betrachtet
rw1988
 
Beiträge: 4
Registriert: 16. Juni 2019, 06:48

Zurück zu Insekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste