Insektem im Haus. Hauptsächlich Nordseite

Alles was "kreucht und fleucht..."

Insektem im Haus. Hauptsächlich Nordseite

Beitragvon dominic » 25. Mai 2009, 20:44

Hallo miteinander,
Wir haben bei uns im Haus (Baujahr 1928), welches Wir Anfang dieses Jahr gekauft haben, irgendwelche Insekten und wissen nicht was es für welche sind.
Hauptsächlich findet man Sie im Bereich der offenen Türe des Hausflures. Dort sind die Wände regelrecht übersäät mit den Insekten. Aber auch in den Wohnräumen findet man Sie, immer dort wo Fenster geöffnet sind.

Ich habe mal versucht ein paar Bilder zu machen. DIese habe ich mal angehängt.

Kann mir jemand sagen um was für Tierchen es sich hierbei handelt und wie man die los wird? (abgesehen davon Fenster und Türen geschlossen zu halten) Villeicht werden die ja durch irgendwas angezogen?!

Vielen Dank shconmal im Voraus.

LG Dominic
Dateianhänge
IMG_9076.jpg
IMG_9076.jpg (59.04 KiB) 6125-mal betrachtet
IMG_9069.jpg
IMG_9069.jpg (225.5 KiB) 6126-mal betrachtet
IMG_9068.jpg
IMG_9068.jpg (197.83 KiB) 6126-mal betrachtet
dominic
 

Re: Insektem im Haus. Hauptsächlich Nordseite

Beitragvon Thomas K. » 25. Mai 2009, 21:17

Hallo,

das sind Eintagsfliegen und keineswegs schädlich oder sonst was. Freu dich dran, die fliegen halt nicht sehr lange im Jahr und sind bald wieder verschwunden. In der Nähe muss irgendein Gewässer sein, oder?

Schöne Grüße
Thomas K.
Thomas K.
 

Re: Insektem im Haus. Hauptsächlich Nordseite

Beitragvon dominic » 7. Juni 2009, 10:21

Hallo Thomas,
entschuldige das ich erst so spät wieder antworte.

Das es Eintagsfliegen und nicht irgendwelche Plagegeister sind ist ja schon mal erfreulich.
Stören an sich tun Sie mich nicht. Sieht halt nur etwas "unsauber" aus wenn die Decke und die Wände rund um geöffnete Türen & Fenster "übersäht" sind und die überall rumhocken. Zumal die nicht mal auf den Boden fallen wenn Sie sterben, sondern kleben bleiben. Da muss man dann Wände und Decken absaugen. :-)
Ich würde da auch nicht mit der Chemikeule rangehen oder so. Nur wäre evtl. interessant was Sie den da hin zieht und ob es natürliche Wege gibt Sie von den Innenräumen fern zu halten, ohne Fenster & Türen geschlossen zu halten. Ist es die kühle des Hauses? War ja jetzt schon sehr heiss die Sonne. Ist es der Schatten? Irgendwelche "Gerüche"?

Ein Gewässer ist aber nicht in der Nähe. Der Rhein ist locker 2-3km weit weg vom Haus.
Gartenteiche oder Biotope sind, soweit ich weiß auch keine in der Nähe.

LG Dominic
dominic
 


Zurück zu Insekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste